1822direkt Girokonto mit 700 € Mindesteingang

Aktualisiert am

Direktbank-Tochter der großen Frankfurter Sparkasse. Kostenloses Online-Girokonto bei 700 Euro Geldeingang im Monat. Auch eigene Überweisungen werden akzeptiert. EC-/ Girocard (SparkassenCard) kostenfrei. An allen Sparkassen-Geldautomaten 6 Mal im Monat gebührenfrei Bargeld abheben. Daueraufträge, Lastschriften und Online-Buchungen inkl. Kreditkarte als VISA oder Mastercard auch in Gold ab 29,90 Euro im Jahr. Rückerstattung ab einem jährlichen Kartenumsatz von 4.000 Euro. Für alle unter 27-jährigen gelten identische Bedingungen.

1822direkt Girokonto Übersicht:

zum Angebot

Für wen ist dieses Konto geeignet?

Wer dem Sicherheitsnetz der Sparkassen mehr Vertrauen schenkt als einer klassischen Direktbank, unkompliziert an jeder Sparkasse Geld abheben will und mindestens 700 € Geldeingang im Monat beibringt, ist mit diesem Girokonto gut bedient. Wer den jährlichen Kreditkartenumsatz von 4.000 € schafft, erhält auch die Jahresgebühr für die VISA Karte zurück. Persönliches Telefonbanking ist möglich, kostet aber 1,50 Euro extra pro Buchung.

1822direkt Karten im Vergleich

Girocard (Debit) Maestro Kreditkarte (Debit) VISA
Art der Karte 1822direkt EC-/Girocard
1822direkt Girocard
1822direkt VISA-Karte
1822direkt Kreditkarte
Jahresgebühr 0 € 29,90 €
Bargeld Deutschland 0 € an allen Sparkassen 2 %, mind. 5,11 €
Bargeld €-Länder 0 € im Girocard System; Maestro-System 1 %, mind. 6,00 € 0 €
Bargeld Fremdwährung 1 %, mind. 6,00 € 1,75 %
Bezahlen Deutschland 0 € 0 €
Bezahlen €-Länder 0 € 0 €
Bezahlen Fremdwährung 1,75 %, mind. 1,50 € 1,75 %
Extra mit girogo kontaktlos zahlen; Wunsch-PIN möglich Rückerstattung der Jahresgebühren ab 4.000 € Jahresumsatz

Konditionen im Detail:

Die Nachfrage zur Definition "Habenumsatz / Geldeingang" bei der 1822direkt ergab folgende Antwort: "Mit einem Habenumsatz p.M. soll sichergestellt werden, dass der Kunde mindestens einmal pro Monat einen Geldbetrag auf dem Girokonto empfängt." Es müssen also monatlich positive Umsätze vorhanden sein. Seit August 2020 in Höhe von insgesamt 700 Euro. Bis 27 Jahre war dieses Girokonto bedingungslos kostenlos.

Die VISA-Kreditkarte Classic kostet 29,90 Euro im Jahr. Ab einem jährlichen Kartenumsatz in Höhe von 4.000 € wird die Gebühr zu 100 % zurückerstattet. Eine Goldene Kreditkarte ist für 69,90 Euro im Jahr zu haben. Nette Aktion: im ersten Jahr gibt es die Kreditkarte ohne Jahrespreis für alle Neukunden.

Einsatz der Kreditkarte: Kunden erhalten mit der Kreditkarte €uroweit kostenlos Bargeld. In Fremdwährungsländern wird für den Bargeldbezug 1,75 % des abgehobenen Betrages berechnet. Für bargeldlose Zahlungen in Euro oder fremder Währung berechnet die 1822direkt ebenfalls 1,75 % Gebühren.

Frankfurter Sparkasse: Als Tochter der Frankfurter Sparkasse können Kunden Bargeld an den Schaltern der Mutterbank für 1,50 Euro pro Vorgang abheben und kostenfrei an Kassenterminals oder für 1,50 Euro wiederum am Schalter Bargeld einzahlen. Ein Vorteil für alle die in Frankfurt und Umgebung wohnen und dort Filialen der Frankfurter Sparkasse zur Verfügung stehen.

PIN/TAN-Verfahren: Als Kunde der 1822direkt steht Ihnen Stand 08/2020 das 1822TAN+, QRTAN+; mTAN oder iTAN++ Verfahren zur Verfügung. Wenn Sie die bankeigene Banking App nutzen möchten, aktivieren Sie besser von Anfang an das 1822TAN+ Verfahren, denn nur damit lassen sich Überweisungen auch mobil ausführen.

100 Euro Prämie bei Gehaltseingang

Neukunden erhalten 100 € Prämie, wenn der Eröffnungsantrag bis Ende des Monats generiert und innerhalb von 4 Monaten mindestens drei monatliche Geldeingänge in Höhe von wenigstens 1.000 € aus nichtselbstständiger Arbeit (Unter 27 jährige auch BAföG, Lohn, Gehalt oder Stipendiengeld) erbracht werden. Sofortige Abverfügungen sind nicht erlaubt. Das bedeutet, innerhalb von zwei Tagen dürfen 50 % der Geldeingänge nicht sofort wieder abgebucht werden.

Eigene Überweisungen oder Geldeingänge von Freunden oder anderen Privatpersonen sind ausgeschlossen. Es muss sich bei den Geldeingängen um Lohn oder Gehalt, Besoldung oder BAföG handeln. Mieteinnahmen werden NICHT mehr akzeptiert.

Digitaler Kontowechselservice von fino

Die Bindung der einer zweiten Teilprämie an den digitalen Kontowechselservice von fino ist nun wieder aufgehoben. Eine Garantie, dass keine Fehler passieren gibt es hier im Vergleich zum gesetzlichen Wechselservice nicht. Die Nutzung ist einfach:

Wer die Girokonto Kündigung selbst übernehmen möchte, kann das selbstverständlich immer noch tun. Der gesetzliche Wechselservice kostet übrigens auch bei der 1822direkt nicht extra.

Weitere Konten mit Geldbonus finden Sie in meinem Vergleich.

1822direkt Basiskonto

Ein Basiskonto gibt es bei der 1822direkt nicht. Dazu ist sie gesetzlich nicht verpflichtet. Denn prinzipiell fungiert sie nur als "Vertriebskanal" für die Mutterbank Frankfurter Sparkasse, was man auch an dem Claim und Log der erkennen kann. Die 1822direkt ist keine Bank, sondern "nur" ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse. Rechtlich gesehen sind Kunden der 1822direkt also Kunden bei der Frankfurter Sparkassen.

100 Euro Werberprämie

Postbank lässt grüßen: Auch die 1822direkt erhöht den Neukundenbonus optisch auf nunmehr 200 Euro. Für die 100 Euro zusätzlich müssen Kunden der Direktbank allerdings einen Neukunden werben. Die Details zur Aktion:

Kostenlose Girokonten ohne Mindesteingang:

  1. Comdirect Girokonto
  2. DKB Girokonto
Änderungen und Aktionen:

01.09.2020: Gehaltskonto Aktion im September: jetzt bis zu 120 Euro Bonus beim Klassik und Premium Konto

13.05.2020: Mindestgeldeingang 700 Euro ab August 2020 und nur noch 6 Mal im Monat Bargeld an Sparkassen
31.01.2020: Erhöhung der Neukundenprämie auf 100 Euro für Kontoeröffnungen bis Ende Februar

weitere Angebote der 1822direkt:
  1. 1822mobile Girokonto

Copyright © 2020 www.girokonto-vergleich.net