Geschäftskonten für Freiberufler und Selbstständige - oft ist das Geschäftskonto kostenlos.

Firmen- und Geschäftskonto Vergleich

Ein Geschäftskonto kostenlos mit Online-Kontoführung bieten Penta, N26, Holvi, Fyrst oder Kontist ohne Grundpreis. Tagesgeld für Geschäftskunden gibts hier. Infos & Tipps zu Firmenkonten finden Sie unterhalb von dieser Tabelle.

Aktualisiert am
Nr Details Grund­preis Buchung online sonstige Giro­card jährlich Wer kann eröffnen? Kredit­karte jährlich Konto­zugriff Über­ziehung* Bargeld abheben
1. Holvi
Holvi Builder
0 € 0,00 €
-
- Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, UG, Limited, Verein, uva. Debit
MasterCard
0 €
- an Mastercard Automaten weltweit pro Abhebung 2,50 % des Betrages zum Angebot
2. Penta
Penta
0 € 0,00 €
-
- Einzelunternehmen, Freiberufler, UG, GmbH`s, AG, GbR, OHG, PartG, KG, e.K., eG Debit
MasterCard
0 €
- an Mastercard Automaten weltweit pro Abhebung 1,50 Euro zum Angebot
3. N26
N26 Business
0 € 0,00 €
-
Maestro
0 €
Einzelunternehmen, Freiberufler Debit
MasterCard
0 €
8,90% 3-5 Mal pro Monat in Deutschland und €-weit kostenfrei mit Kreditkarte, in Fremdwährung 1,70% zum Angebot
4. Kontist
Kontist
0 € 0,00 €
-
- Freiberufler, Selbstständige, KEINE Gesellschaften Debit
MasterCard
29 €
- an Mastercard Automaten in Euro pro Abhebung 2 €; in Fremdwährung 1,7 % vom Umsatz. zum Angebot
5. Fyrst
Fyrst Base
0 € 0,19 €
5,00 €
0 € Gewerbetreibende, Einzelunternehmer, Freiberufler, e.K., UG, GmbH, GbR, AG, GmbH & CO. KG, OHG, KG keine 1,59 % mit Karte im EWR kostenfrei, Fremdwährung 1,85 % zum Angebot
6. Postbank
Postbank Business Giro
ab 0 € 0,22 €
2,50 €
V Pay
0 €
Freiberufler, Selbstständige, Gewerbetreibende, GmbH, KG, AG, GbR, UG, WEG, Verein Charge
VISA
30 €
7,99% an 9.000 Cash-Group Automaten mit Postbank Card zum Angebot
7. Fidor Bank
Fidor-Bank Geschäftskonto
5 € 0,00 €
-
- Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, AG, KG, GbR, UG, Verein, Limited, Stiftung Debit
MasterCard
ab 0,00 €
12,50% 3,00 € pro Abhebung zum Angebot
8. Netbank
Netbank Geschäftskonto
4,85 € 0,15 €
10,00 €
- Einzelunternehmen ohne HR Eintrag, Freiberufler, e.K. Prepaid
MasterCard
ab 7,50 €
13,00 % 1 x weltweit mit Kreditkarte pro Monat, dann 3 € pro Abhebung zum Angebot
9. Deutsche Bank
Business BasicKonto
9,90 € 0,22 €
2,50 €
Maestro
0 €
Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, AG, KG, GbR, UG, WEG, Verein, Genossenschaften Charge
MasterCard
29 €
? an 9.000 Cash-Group Automaten, weltweit bei Partnerbanken zum Angebot
10. Holvi
Holvi Complete
18 € 0 €
-
- Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, UG, Limited, Verein, uva. Debit
MasterCard
0 €
- an Mastercard Automaten weltweit pro Abhebung 1% des Betrages zum Angebot
12. Commerzbank
Commerzbank Geschäftskonto
9,90 € 0,00 €
1,50 €
0 € Gewerbetreibende, Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, OHG, UG, usw. 79,90 € 10,25% pro Abhebung 1,00 € an 9.000 Cash-Group Automaten zum Angebot
13. Postbank
Postbank Business Aktiv
12,90 € 0,14 €
2,00 €
0 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, KG, AG, GbR, UG, WEG, Verein 30 € 7,99% an 9.000 Cash-Group Automaten mit Postbank Card zum Angebot
14. Skatbank
Skatbank Geschäftskonto
ab 0 € ab 0,10 €
ab 2,00 €
5 € Gewerbetreibende, Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, Verein, dt. Limited 20 € 6,14% 19.000 Automaten der VR-Banken zum Angebot
15. Hypovereinsbank
Hypobank Business Smart
7 € 0,35 €
3,50 €
5 € Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, WEG, Verein, alles auch i.G., usw. ab 15 € ? 27.000 Automaten weltweit, auch Partnerbanken zum Angebot
16. Hypovereinsbank
Hypobank Business Klassik
15,95 € 0,12 €
3,50 €
7 € Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, WEG, Verein, alles auch i.G., usw. ab 15 € ? 27.000 Automaten weltweit zum Angebot
17. Postbank
Postbank Business Aktiv Plus
16,90 € 0,10 €
1,50 €
0 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, KG, AG, GbR, UG, WEG, Verein 30 € 7,99% an 9.000 Cash-Group Automaten mit Postbank Card zum Angebot
18. Commerzbank
Commerzbank Premium
24,90 € 0,00 €
1,50 €
0 € Gewerbetreibende, Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, OHG, UG, usw. 0 € 7,75% 10 Abhebungen mtl. frei, dann 1,00 € pro Vorgang an 9.000 Cash-Group Automaten (auch Einzahlungen) zum Angebot
19. Sparkasse
Sparkasse Leipzig
ab 6,90 € 0,40 €
2,00 €
7,95 € individuell, alle Rechtsformen möglich 24 € 10,14% an allen Automaten der Sparkassen zum Angebot
20. Volksbank
VR-Bank Geschäftsgiro
24,90 € max ab 0,10 €
ab 1,00 €
0 € individuell, alle Rechtsformen möglich 45 € ? 19.000 Automaten der VR-Banken zum Angebot
21. DKB Bank
DKB-Bank Firmenkonto
bis 15 € 0,01 €
1,50 €
0 € bestimmte freie Berufe, GmbH, KG, WEG, Kanzleien, Genossenschaft, Hausverwalter, Anwälte, Ärzte 0 € 12,00% weltweit mit Visakarte an Automaten zum Angebot
22. Ethikbank
EthikBank Geschäftskonto
10 € 0,16 €
-
15 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, Verein, Stiftungen, Ökobetriebe, Genossenschaft, u.a. 50 € 13,50% 19.000 Automaten der VR-Banken zum Angebot
23. Sparkasse
Sparkasse München
ab 7,95 € 0,10 €
1,50 €
10 € individuell, alle Rechtsformen möglich 29 € 14,69% 0,60 € je Abbuchung an allen Sparkassen- Automaten zum Angebot
24. Deutsche Bank
Business PremiumKonto
29,90 € 0,07 €
2,50 €
0 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, AG, KG, GbR, UG, WEG, Verein, Genossenschaften 0 € ? 9.000 Cash-Group Automaten, Shell zum Angebot
25. Triodos Bank
Triodos Geschäftskonto
4,50 € 0,14 €
3,00 €
15,00 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, OHG, e.K., Verein - ? nein, Gebühren- anzeige am Automaten beachten zum Angebot
26. Sparkasse
Haspa Geschäftsgiro
ab 10 € 0,30 €
2,00 €
0 € individuell, alle Rechtsformen möglich, keine Kreditkarte für UG`s 0 € 14,27% 5 Freiposten, dann 1,75 € pro Abhebung, 25.000 Automaten der Sparkassen zum Angebot
27. Deutsche Bank
Business ClassicKonto
15,90 € 0,12 €
2,50 €
0 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, AG, KG, GbR, UG, WEG, Verein, Genossenschaften 0 € ? 9.000 Cash-Group Automaten, Shell zum Angebot
28. GLS Bank
GLS-Bank Geschäftskonto
ab 8 € ab 0,05 €
2,50 €
0 € Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, WEG, Verein, usw. ab 0 € 8,31% über 19.000 Automaten der VR-Banken zum Angebot
29. Sparkasse
Sparkasse Berlin
ab 10 € 0,40 €
2,50 €
12,50 € individuell, alle Rechtsformen möglich ? 10,50% nein, 1,50 € je Buchung zum Angebot
30. Targobank
Targobank Business Plus
8,90 € 0,15 €
2,50 €
0 € Einzelunternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler, eingetragene Kaufleute 39 € 10,99% in Dtl. 9.000 Cash-Pool Automaten, Partnerbanken im Ausland zum Angebot
31. Targobank
Targobank Business Komfort
14,90 € 0,15 €
2,50 €
0 € Einzelunternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler, eingetragene Kaufleute 39 € 9,99% in Dtl. 9.000 Cash-Pool Automaten, Partnerbanken im Ausland zum Angebot
32. Monese
Monese Business (UK)
9,95 £ 0,00 £
-
- UG, Freiberufler, Selbstständige Debit
MasterCard
0 £
- mtl. 6 x kostenfrei, dann 1 £ pro Abhebung; 0,5 % Wechselkurs­gebühr zum Angebot
33. Cronbank
Cronbank Geschäftskonto
10 € 0,20 €
2,00 €
10,00 € Gewerbetreibende, GmbH, AG, KG, GbR, Verein, e.K. OHG usw. keine 16,25% nicht möglich; Anzeige am Automaten beachten zum Angebot
34. Skatbank
Skatbank Geschäftskonto
ab 0 € ab 0,10 €
ab 2,00 €
5 € Gewerbetreibende, Einzelunternehmen, Freiberufler, GmbH, KG, GbR, UG, Verein, dt. Limited 20 € 6,14% 19.000 Automaten der VR-Banken zum Angebot
35. Merkur Privatbank
Merkur Bank Geschäftskonto
ab 25 € 0,10 €
0,00 €
0 € Gewerbetreibende, Freiberufler, GmbH, AG, KG, GbR Charge
MasterCard
0 €
ab 2,50% an allen Cash-Pool Banken mit Girocard nur Filiale
1 bis 35 von 35 Geschäftskonten

Name Grund­preis Gutschriften pro Jahr Tagesgeld Zinsen Besonderheit Konto­zugriff Einlagen­sicherung
DenizBank
DenizBank FirmenTagesgeld
0 € 1 0,20% Anlage in EUR oder USD möglich (USD 0,30 % Zinsen) Österreich 100.000 € zum Angebot

Infos & Tipps zu Geschäfts- und Firmenkonten

Was ist ein Geschäftskonto oder Firmenkonto?

Unter Geschäftskonten sind Anlage- und Zahlungsverkehrskonten gemeint, die Unternehmen, Freiberufler oder Selbstständige für den täglichen, geschäftlichen Geldverkehr oder für das Anlegen von Geld, das nicht dem Privatvermögen zugeordnet ist, nutzen. Hierzu zählen Firmenkonten wie das Geschäftsgirokonto, Tagesgeld für Geschäftskunden oder auch Festgeldkonten für die gewerbliche Nutzung sowie für sonstige Unternehmen.

Geschäftskonten können nur von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern eröffnet werden. Zu diesen Gruppen zählen auch die GbR, Kleinunternehmer, Existenzgründer, die GmbH sowie die GmbH & Co. KG, AG, OHG, KG und UG. Die folgenden Informationen beziehen sich ausschließlich auf Geschäftskonten für den täglichen Zahlungsverkehr - also den Geschäftsgirokonten.

Tipp: Ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen können Sie als Freiberufler oder Selbstständiger mit niedrigen Einkünften fast bei jeder Bank, wenn Sie es privat und auf eigenen Namen beantragen. Es läuft dann praktisch als Privatkonto, Sie nutzen es aber geschäftlich. Bei zu hohen Umsätzen kann die Bank aber eine Umwandlung verlangen!

Wer muss ein Firmenkonto führen?

Eine gesetzliche Pflicht zur Führung eines Geschäftskontos besteht nur für haftungsbeschränkte Unternehmensformen wie GmbHs und AGs. Alle anderen Unternehmensformen und Selbstständigen sind nicht verpflichtet, ein Firmenkonto zu führen. Grundsätzlich macht es aber Sinn, private und geschäftliche Finanzen zu trennen. Freiberufler oder Kleinunternehmer können beispielsweise auch ein zweites Privatkonto als Geschäftskonto einrichten. In der Regel tolerieren Banken das in der Praxis.

Es ist sinnvoll, ein Geschäftskonto schon zum Start der selbstständigen Tätigkeit einzurichten. Durch eine klare Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Konten werden bei einer möglichen Steuerprüfung durch das Finanzamt Probleme und Unklarheiten vermieden.

Darüber hinaus ist auch die Bank bei einem Konto für geschäftliche Zwecke zu mehr Transparenz verpflichtet. Ein späterer Wechsel zu einem Geschäftsgirokonto ist im Vergleich mit erhöhtem Aufwand verbunden. So kann die nachträgliche Kontoumstellung zu Fehlbuchungen und Rückläufern bei Überweisungen und Lastschriften führen. Diese Lastschriftrückgaben sind teuer und verursachen unnötige Kosten.

Wenn Sie später zu einem Geschäftsgirokonto wechseln, müssen zusätzlich Geschäftspartner informiert und die eigenen Geschäftspapiere erneuert werden. Das kostet nicht nur Zeit, sondern auch wieder Geld.

Hinweis: Machen Sie möglichst frühzeitig einen Geschäftskonto Vergleich und trennen Sie Privates von Geschäftlichem. Eröffnen Sie ein kostenloses Firmenkonto z.B. bei N26, Fyrst, Fidor, Penta, Holvi oder der Netbank und vermeiden Sie so später Ärger mit dem Finanzamt.

Worin liegt der Unterschied zu klassischen Girokonten?

Das Geschäftsgirokonto ist vom Funktionsumfang her mit dem Privatgirokonto identisch. Es können Überweisungen getätigt, Lastschriften beauftragt und Daueraufträge eingerichtet werden. Genauso wie bei einem privaten Konto sind mit Ausnahmen Geldabhebungen am Automaten mit EC-/Girocard oder Kreditkarte möglich. Bareinzahlungen sowie Scheckeinreichungen funktionieren gleichermaßen, jedoch nicht überall. Sie können mit Ihrer Bankkarte / Kreditkarte genauso bezahlen wie Sie es von Ihrem Privat-Bankkonto gewohnt sind.

Wer ein kostenloses Geschäftskonto sucht, wird meist enttäuscht. Wo Angehörige freier Berufe oder Kleinselbstständige ein privates Girokonto kostenlos nutzen können, müssen bilanzierungspflichtige Unternehmen und der Mittelstand "richtige" Firmenkonten verwenden. Besonders der monatliche Grundpreis oder die Grundgebühr machen sich finanziell bemerkbar.

Buchungen sind bei Firmenkonten in der Regel nicht kostenfrei. Den Angaben aus meinem Firmenkonto Vergleich entnehme ich im Schnitt 0,10 Euro für Onlinebuchungen (beleglose Buchungen) und 1,50 Euro für Scheckeinreichungen oder Ausführungen über den Bankschalter (beleghafte Buchungen). Für Mastercard oder Visa-Kreditkarten werden durchschnittlich 25,00 Euro im Jahr berechnet. Die Girocard ist oft entgeltfrei enthalten, wobei die größeren Banken wie Commerzbank, HypoVereinsbank oder Sparkassen, sowie Öko- und Umweltbanken zwischen 6,00 € und 15,00 € jährlich verlangen. Der Bargeldbezug ist bei Geschäftskonten in den entsprechenden Bankenverbünden kostenlos.

Zinsen für Dispokredite und die geduldete Kontoüberziehung ist bei Geschäftskonten im Vergleich zu Privatkonten teurer. Guthabenzinsen gibt es nicht. Die Angaben zum Geschäftsdispo in der Tabelle oben sind nur als grobe Richtlinie zu verstehen. Grundsätzlich verhandeln Banken gern erst nach der Kontoeröffnung mit dem Geschäftskunden über die Höhe der Dispositionszinsen. Ein Firmenkonto auf Guthabenbasis ist grundsätzlich auch möglich.

Tipp: Wenn Sie oft Bargeld benötigen, entscheiden Sie sich für eine Geschäftskonto-Bank mit großem Automatennetz oder mit kostenlosem Bargeldbezug per Kreditkarte. Die meisten Geldautomaten finden Sie bei den Sparkassen. Dann folgt das Bankcard-ServiceNetz der Volks- und Raiffeisenbanken, dann CashGroup und Cash Pool. Bei einigen Direktbanken heben Sie weltweit kostenlos Bargeld mit der Business-Kreditkarte ab.

Welche Unterlagen benötige ich für eine Kontoeröffnung?

Welche Unterlagen bei der Geschäftskonto-Eröffnung nötig sind, ist bei jeder Bank ein klein wenig unterschiedlich. Es kommt auch darauf an, für welche Unternehmensform Sie ein Firmenkonto eröffnen möchten. Bei allen Banken benötigen Sie grundsätzlich mindestens:

  1. Legitimationsdokumente wie Personalausweis oder Reisepass, Gewerbe- oder Kammeranmeldung + ggf. Handelsregisterauszug

Wird ein Kontokorrentkredit (Dispokredit / Kontoüberziehung) gewünscht oder benötigt, wird die Bank ihre Einkommenssituation berechnen wollen. Hierfür müssen zusätzlich diese Dokumente vorgelegt werden:

  1. mindestens der Einkommensteuerbescheid des vergangenen Geschäftsjahres
  2. ein aktueller Vorsteuervorauszahlungsbescheid
  3. Kontoauszug mit Darstellung der letzten Vorsteuervorauszahlung
Freiberufler Unternehmer Kapitalgesellschaft
Basisunterlagen Kontoantrag Personalausweis Personalausweis, Gewerbeanmeldung, ggf. aktueller Handelsregisterauszug Personalausweis aller im Handelsregister eingetragenen Personen, Gesellschaftervertrag, Gesellschafterliste bzw. Satzung, aktueller Handelsregisterauszug
zusätzlich wenn Kreditkarte oder Kontokorrentkredit gewünscht Einkommensteuerbescheid der letzten drei Jahre, aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) Einkommensteuerbescheid der letzten drei Jahre, aktuelle BWA Bilanzen der letzten drei Jahre, aktuelle BWA

Wie finde ich das passende Konto für mein Unternehmen?

Stellen Sie sich vor der Suche nach einem geeigneten Geschäftsgirokonto folgende Fragen:

  • Benötige ich für meine Unternehmensform ein richtiges Geschäftskonto oder genügt ein zweites Privatkonto?
  • Wie viele beleglose und beleghafte Buchungen benötige ich im Monat?
  • Habe ich viele Lastschriften, Überweisungen oder Bareinzahlungen?
  • Brauche ich eine EC-, Giro-, oder Kreditkarte oder geht es auch ohne?
  • Ist ein persönlicher Ansprechpartner in der Bankfiliale nötig oder reicht eine Direktbank?
  • Ist die Kontoüberziehung für mich ein Thema und spielt der Dispokredit eine Rolle?
  • Bei welchen Banken bzw. Geldautomaten in meiner Nähe ist der Bargeldbezug kostenfrei?
  • Werden Kontoauszüge regelmäßig benötigt oder genügt die Zusendung per Post?

Was ist mit "kostenloses Geschäftskonto" gemeint?

Mit "kostenloses Firmenkonto" ist gemeinhin ein Bankkonto für den geschäftlichen Zahlungsverkehr gemeint, das weder einen Grundpreis verlangt, noch Kosten für beleglose Buchungen verursacht. Zusätzlich sollten EC-/Girocard, Mastercard oder Visa-Kreditkarte kostenfrei enthalten sein. In meinem Firmenkonto-Vergleich in der Tabelle oben können Sie die Spalten mit einem Klick sortieren und sich so kostenlose Geschäftskonten anzeigen lassen.

Was kosten Überweisungen innerhalb der Euroländer?

Kürzlich bekam ich eine E-Mail eines Existenzgründers, der wissen wollte, welche Kosten entstehen, wenn er Handel mit einem Geschäftspartner in Polen betreibt. Seit der Einführung von SEPA ist der grenzüberschreitende Zahlungsverkehr innerhalb Europas günstiger. Für Überweisungen in andere Länder der Europäischen Union nutzen Sie die IBAN und BIC Ihres Geschäftspartners. Die Umrechnung in die Zielwährung erfolgt automatisch taggenau. Bei vielen Direktbanken kostet eine EU-Überweisung nichts extra.

Geschäftskonto trotz Schufa-Eintrag?

Mit schlechter Bonität oder vielen Schufa-Einträgen ist die Eröffnung eines privaten Kontos schon schwer. Wer aber ein Geschäftskonto ohne Schufa für sein Einzelunternehmen oder seine Kapitalgesellschaft braucht, hat bei den klassischen Banken schlechte Karten. Stand Mai 2019 sind jedoch einige Direktbanken bzw. Fintechs mit entsprechenden Produkten auf dem Markt. So zum Beispiel das N26 Geschäftskonto (nur Selbstständige und Freiberufler), Holvi, Penta (auch Kapitalgesellschaften) oder die Fidor Bank. Auch Kontist ist ein schufafreies Firmenkonto auf Guthabenbasis für Freie Berufe und Selbstständige. Penta und Kontist laufen über die Solarisbank und beinhalten jeweils eine Debit-Mastercard fürs Bezahlen und Geldabheben.

Wie funktioniert dieser Geschäftskonto-Vergleich?

In der Tabelle ganz oben auf dieser Seite habe ich Ihnen einen Firmenkonto-Vergleich zusammengestellt. Hier sehen Sie den monatlichen Grundpreis, die Kosten für beleglose (Online-) Buchungen und beleghafte Buchungen (Telefon, Filiale, Fax). Daneben die jährlichen Kosten für EC-/Girocard und Kreditkarten und den möglichen Dispozins. Zusätzlich sind in den Spalten die Möglichkeiten des Kontozugriffs, Details zum Bargeldbezug und die Rechtsformen vermerkt, welche ein geschäftliches Bankkonto eröffnen können vermerkt. Mit einem Klick auf die Begriffe im Spaltenkopf sortieren Sie die Ergebnisse entsprechend.

Über das Logo auf der linken Seite gelangen Sie zu den Geschäftskonto-Details. Über den Link "zum Angebot" kommen Sie direkt auf die Webseite der Bank, wo Sie das Geschäftskonto eröffnen können und weitere Detaillierte Angaben im Preis- und Leistungsverzeichnis finden.

Mein Fazit

Ein Geschäftskonto oder Firmenkonto wird von viele Banken angeboten. Meist sind jedoch nicht unerhebliche Kontoführungsgebühren fällig. Auch Überweisungen oder Sonstige Kontobewegungen von und zu einem Geschäftskonto sind selten kostenfrei. Kreditkarten und Bank- bzw. EC-Karten / Girocards berechnen Banken häufig extra. Im Geschäftskonto Vergleich finden Sie die wichtigsten Konditionen und Bedingungen einiger Geschäftskonten in der Gegenüberstellung.

Ein kostenloses Firmenkonto kann dazu beitragen die Kosten gering zu halten. Bei Freiberuflern und Kleinunternehmern wird häufig die Nutzung eines Privatkontos als Firmenkonto geduldet. Ein Firmenkonto-Vergleich ist für diese Personengruppen im Grunde unnötig. Stimmen Sie die Nutzung des privaten Girokontos aber unbedingt vorher mit Ihrer Bank ab. Ein kostenloses Geschäftskonto bieten aktuell Fidor, N26, Holvi und Penta. Firmenkonten ohne Kontoführungsgebühren für Kapitalgesellschaften sind dennoch die Ausnahme.

Tino Kuhl

Keine einzige der großen Filialbanken bietet ein kostenloses Firmenkonto. Immer wird ein monatlicher Grundpreis fällig, Buchungen und Kontokarten extra berechnet. KG`s, GmbH`s, AG`s oder andere Kapitalgesellschaften finden nach aktuellem Stand nur bei der Fidor-Bank, Skatbank oder Penta ein kostenfreies Businesskonto.

Nutzen Sie meinen Geschäftskonten Vergleich und finden Sie ein Konto, das zu Ihrem Geschäftsalltag passt. Achten Sie auf den Grundpreis und die Kosten für Buchungen und Überweisungen. Hier werden bei einigen Geschäftskonten hohe Gebühren berechnet. Schreiben Sie mir, wenn Sie Fragen haben.

Copyright © 2019 www.girokonto-vergleich.net