Für jeden Nutzer gibt es ein passendes Girokonto. Hier finden Sie meine Konto-Tipps.

Bestes Girokonto 2016

DAS beste Girokonto gibt es nicht. Zu verschieden sind die Ansprüche. Hier finden Sie meine persönlichen Konto-Tipps für viele Nutzertypen.

Bestes kostenloses Girokonto

Anforderungen: bedingungslos kostenlose Kontoführung; keine Gebühren für Girocard und Kreditkarte. Kostenfreier Bargeldbezug in Deutschland, beleglose Überweisungen und Abbuchungen ohne extra Kosten.

Mein Konto-Tipp: Als bestes kostenloses Konto kann ich derzeit das ING-DiBa Girokonto empfehlen. Die bedingungslos kostenfreie Kontoführung inklusive aller Kontokarten und Online-Buchungen ist gegeben. Die größten Pluspunkte gegenüber anderen Gratis-Konten sind: übersichtliches und intuitiv bedienbares Onlinebanking, eine ordentliche Banking-App, der günstige Überziehungszins, der schelle, kompetente Telefonservice und meine persönlichen Erfahrungen mit der ING-DiBa. Bargeld erhalten Kunden mit der VISA-Karte kostenlos an allen VISA-Automaten €-weit. Auch das Bezahlen in €-Ländern ist ohne extra Gebühren per VISA-Karte möglich.

Konto-Tipp Grundpreis Geldeingang Girozins Tageszins Kreditkarte Banking Dispo Überziehung kostenfrei Bargeld Bonus
ING-DiBa
ING-DiBa Girokonto
0 € 0 € 0,00%
1,00%
VISA
0 €
    6,99% 6,99% an 56.000 Automaten in Deutschland mit VISA-Karte und in allen €uroländern +75 € zum Angebot

Für die ING-DiBa spricht außerdem: sie ist eine große, bekannte Bank mit überdurchschnittlich guten Kundenbewertungen und einem hohen Zufriedenheitsfaktor. Schauen Sie sich im Internet um. Es gibt kaum negative Stimmen und das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Wer nach einem Tagesgeldkonto, einem Wertpapierdepot oder einem Immobilienkredit sucht, wird auch hier ein ordentliches Angebot finden. Weitere Gratis-Konten ohne Gebühren finden Sie im Vergleich auf der Seite „kostenloses Girokonto“.

Alternativen: Wer sich mit meinem Tipp für das beste kostenlose Girokonto nicht so richtig anfreunden will, kann sich als Option das Norisbank Girokonto (Deutsche Bank Direktbank-Tochter mit Nutzung der Deutsche Bank Terminals), das Comdirect Girokonto (etwas schlechterer Dispozins, aber weltweit kostenfreiem Bargeldbezug) oder das Consorsbank Girokonto (mit 10-Cent Gutschrift für jede Kartenzahlung) ansehen. Auch die DKB verlangt keine Gebühren, nur das pushTAN Verfahren ist etwas umständlich zu bedienen.

Bestes Girokonto für Studenten & Azubis

Anforderungen: Studenten, Auszubildende und junge Leute sind mit dem Internet aufgewachsen und erwarten eine andere Art Banking. Schnelle Transaktionen, Benachrichtigungen über Kontovorgänge, Einfachheit sind wichtig. Das beste Konto für Studenten ist 100 % kostenlos - auch ohne Altersbegrenzung - bietet Online-Banking, aber vor allem gutes Banking per App, weltweit kostenlosen Bargeldbezug und bestenfalls bargeldloses, unkompliziertes Bezahlen weltweit ohne extra Kosten, denn junge Menschen sind viel unterwegs.

Mein Konto-Tipp: Das N26 Girokonto (ehemals Number26) erfüllt alle diese Bedingungen für das beste Studentenkonto so wie ich es mir vorstelle. Es ist komplett gebührenfrei. Eine Prepaid Mastercard-Kreditkarte (Abbuchung direkt vom Girokonto) ist inklusive und ein nützliches Feature ist der weltweit gebührenfreie Karteneinsatz. Ich kann aus eigner Erfahrung sagen, dass Zahlungen zum offiziellen Wechselkurs abgerechnet werden und auch keine extra Gebühren dazukommen. In Amerika klappt das zum Beispiel ganz wunderbar.

Konto-Tipp Grundpreis Geldeingang Girozins Tageszins Kreditkarte Banking Dispo Überziehung kostenfrei Bargeld Bonus
N26
N26 Girokonto
0 € 0 € 0,00%
0,00%
0 € 8,90% 8,90% 3 x monatlich in Deutschland & weltweit mit Mastercard (in Fremwährung +1,7 %) 0 € zum Angebot

Was mir an diesem Girokonto auch gut gefällt, ist die unkomplizierte Eröffnung in wenigen Minuten per App und die schnelle Video-Legitimation. Die Number26 App selbst bietet einen Echtzeit-Kontostand und schlüsselt alle Ausgaben nach Kategorien auf. Man kann die Mastercard per App zum Beispiel auch mit einem Klick für Zahlungen oder den Bargeldbezug sperren. Super finde ich auch, dass es sich hier im Grundzustand um ein Guthabenkonto handelt, das nicht überzogen werden kann. So werden unnötige Überziehungszinsen vermieden. Weitere Studentenkonten finden Ste in meinem Studentenkonto Vergleich.

Alternativen: Weltweit gebührenfreies bezahlen bietet keine weitere mir bekannte Bank. Wem dieses Feature wichtig ist und dabei Wert auf den €-Raum legt, kann als Alternative auch das ING-DiBa Girokonto für Studenten eröffnen. Hier entstehen im €-Raum ebenfalls keine Kosten und es gibt immer mal Extra-Aktionen für Studenten wie einen Studenten-Dispo oder gratis Studenten-Abos für Zeitungen und Fachzeitschriften. Ähnliche Konditionen mit modernem Online-Banking bietet auch das Consors Girokonto. Mit beiden Konten kann man als Student oder Azubi nichts falsch machen.

Bestes Girokonto für Kinder & junge Leute bis 16 Jahre

Anforderungen: Natürlich kostenfrei und mit einer Bankkarte oder Prepaid-Kreditkarte zum kostenfreien Geldabheben und bezahlen ab 7 Jahren. Bestenfalls mit der Möglichkeit den Verfügungsrahmen anzupassen, um bei älter werdenden Kindern flexibel zu bleiben, ohne die Kontrolle über das Girokonto komplett abzugeben.

Mein Konto-Tipp: Das beste Konto für Kinder hat aktuell aus meiner Sicht die Comdirect Bank mit dem JuniorGiro. Das Kinderkonto ist kostenfrei und kann von den Erziehungsberechtigten auf den Namen des Kindes (nur Geburtsurkunde nötig, ab 16 Jahren eine Personalausweiskopie) eröffnet werden. Hier gibt es eine Girocard und eine Prepaid-VISA-Karte ab 7 Jahren. Der Verfügungsrahmen der Girokarte ist individuell anpassbar. Das ist nett, wenn Ihr Kind nicht über das gesamte Kontoguthaben verfügen soll. Das Limit der VISA-Karte wird über die Höhe des Kartenguthabens gesteuert. Eltern haben jederzeit Zugriff.

Konto-Tipp Alter in Jahren Girozins Girocard Prepaid Kreditkarte Banking kostenfrei Bargeld Bonus
Comdirect
Comdirect JuniorGiro
7 - 18 0,00% V Pay
ab 7 Jahre
VISA
ab 7 Jahre
0,00 €
9.000 Cash-Group Automaten & außerhalb €-Zone mit Prepaid Kreditkarte 0 € zum Angebot

Super ist die Möglichkeit, eine individuelle Karten-Pin zu vergeben, die sich Ihr Kind auch merken kann. Außerdem gibt es die Girocard und auch die Prepaid Kreditkarte in coolem Design, das auch den Kids gefallen wird. Eine Übersicht weiterer Konten für junge Leute finden Sie in meinem Kinderkonto Vergleich.

Alternativen: Wer Wert auf eine Prepaid-Kreditkarte legt, hat noch die Wahl zwischen dem DKB Cash u18 und dem Wüstenrot YoungGiro. Auch hier sind die Verfügungsrahmen einstellbar. Was mir bei diesen Konten nicht so gut gefällt, ist das gewöhnungsbedürftige Online-Banking und das Corporate Design. Ansonsten gleichwertige Features und durchaus ganz nah am besten Girokonto für junge Leute und Kinder bis 17 Jahre. Neu aufgenommen habe ich hier auch das Startkonto der Hypovereinsbank. Es bietet als eines der wenigen Kinder- und Jugendkonten eine Maestro-Bankkarte und eine Prepaid Mastercard. Bei vielen anderen Banken gibt es oft nur eine VISA-Prepaid-Karte.

Bestes Girokonto für Reisende & Urlauber

Anforderungen: kostenloses Girokonto, weltweiter Kontozugriff, hohe Sicherheitsstandards, Bankkarte zum Geldabheben und Bargeldlos bezahlen weltweit, Kartenzahlungen und Barabhebungen an Automaten bestenfalls kostenfrei ohne extra Gebühren.

Mein Konto-Tipp: Aus eigener Erfahrung kann ich als bestes Girokonto für Reisende das N26 (number26) Konto empfehlen. Außerhalb Deutschlands ist der Bargeldbezug und die bargeldlose Bezahlung mit der N26 Kreditkarte kostenfrei. Die Umrechnung in Euro erfolgt weltweit zum offiziellen Umrechnungskurs stundengenau. Der Karteneinsatz kostet nicht extra, wie bei anderen Banken. In Deutschland sind Barabhebungen nur maximal 5 x im Monat kostenfrei. Danach wird eine Gebühr in Höhe von 2 € fällig.

Konto-Tipp Grundpreis Geldeingang Girozins Tageszins Kreditkarte Banking Dispo Überziehung kostenfrei Bargeld Bonus
N26
N26 Girokonto
0 € 0 € 0,00%
0,00%
0 € 8,90% 8,90% 3 x monatlich in Deutschland & weltweit mit Mastercard (in Fremwährung +1,7 %) 0 € zum Angebot

Alternativen: Die aktuell zweitgünstigste Variante für Zahlungen und Abhebungen im Ausland bietet derzeit das Netbank Girokonto. Hier wird für den bargeldlosen Einsatz in Nicht-Euro-Ländern lediglich 1% vom Umsatz berechnet. Innerhalb der €-Länder sind Barzahlungen mit der Netbank Girocard sowieso kostenfrei. Wie übrigens bei allen anderen Banken auch. Die Kosten der Kreditkarte belaufen sich im Jahr auf 20 Euro. Auch die Ethikbank oder GLS-Bank berechnen für weltweite Zahlungen außerhalb der €-Länder per Kreditkarte 1% vom Umsatz.

Bestes Girokonto für Rentner & Pensionäre

Anforderungen: Das beste Girokonto für Rentner ist idealerweise auch ohne Geldeingang kostenfrei und läßt sich nicht nur Online, sondern auch am Schalter oder Terminal in einer Filiale bedienen. Weiterhin würde ich mir als Rentner kostenfreien Bargeldbezug und kostenfreies Bezahlen in €-Ländern wünschen. Zum Beispiel auf den Kanarischen Inseln, Mallorca, Ibiza oder eben in ganz Südeuropa. Wichtig wäre für mich auch, dass mein Geld halbwegs sicher ist.

Mein Konto-Tipp: Als bestes Girokonto für Rentner oder Pensionäre bietet sich auf jeden Fall das Norisbank Girokonto an. Als Direktbank-Tochter der Deutschen Bank, sind Einlagen hier sozusagen nahezu staatlich garantiert, weil die Deutsche Bank eben systemrelevant ist. Rentner können dieses Konto entweder online per Internet (mTAN, PhotoTAN), oder bequem in allen Deutsche Bank Filialen am Banking-Terminal bedienen. Aus meiner Sicht der größte Vorteil beim Norisbank Konto. Das Rentnerkonto ist natürlich ein bedingungslos kostenloses Girokonto. Keine Grundgebühr, keine Kreditkartengebühr, keine Überweisungskosten. Sogar Bareinzahlungen bei der Deutschen Bank sind unbegrenzt kostenfrei.

Stiftung Warentest Das sieht die Stiftung Warentest / Finanztest auch so. Das Norisbank Girokonto wurde in der Ausgabe 10/2016 erneut unter 104 Banken ausgezeichnet. Das Urteil: "Kostenloses Girokonto ohne Bedingungen". Das hat sich seit 2013 übrigens nicht geändert.


Konto-Tipp Grundpreis Geldeingang Girozins Tageszins Kreditkarte Banking Dispo Überziehung kostenfrei Bargeld Bonus
Norisbank
Norisbank Girokonto
0 € 0 € 0,00%
0,20%
MasterCard
0 €
10,85% 13,25% an 9.000 Automaten der Cash Group mit Girocard + weltweit mit Mastercard 0 € zum Angebot

Alternativen: Wer keine Gebühren zahlen will und auf das Terminal-Banking Wert legt, kann sich auch das neue REWE Vorteilskonto der Commerzbank ansehen. Kein Mindestgeldeingang, Online-Banking und Terminal-Banking ohne extra kosten. Die EC-/Girocard ist gratis dabei.

Bestes Girokonto für Selbstständige & Freiberufler

Anforderungen: Das beste Girokonto für Selbstständige oder Freiberufler muss nicht zwingend kostenfrei sein. Wichtig sind die Gesamtkosten pro Monat und welche Features benötigt werden. Nur wenige Freiberufler brauchen zum Beispiel die Möglichkeit Abbuchungen von Kundenkonten einzurichten, Unterkonten anzulegen oder Bareinzahlungen vorzunehmen. Wichtig sind günstige oder kostenfreie Online-Buchungen oder ein vertretbarer Grundpreis mit inklusiven Leistungen.

Mein Konto-Tipp: Wer ausschließlich Online-Buchungen erstellt, keine besonderen Wünsche hat und einfach gar nichts bezahlen will, für den ist das Fidor Geschäftskonto das beste Girokonto für Selbstständige und Kapitalgesellschaften. Keine Grundgebühr, keine Kosten für Buchungen. Allerdings auch keine Möglichkeit Bargeld einzuzahlen oder Unterkonten anzulegen. Dazu gibt es eine Prepaid-Mastercard. Es gibt also keine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen.

Konto-Tipp Grundpreis Buchungen beleglos, beleghaft Girocard Zinsen Kreditkarte Banking Dispo kostenfrei Bargeld
Fidor Bank
Fidor-Bank Geschäftskonto
ab 0 € 0,00 €
-
- 0,05% 8,95 € - 4 x monatlich kostenfrei zum Angebot

Alternativen: Alternativ finde ich persönlich auch das Netbank Geschäftskonto für kleine Selbstständige und Freiberufler interessant. Hier steckt die Augsburger Aktienbank dahinter. Es gibt zwei Kontomodelle mit und ohne monatliche Grundgebühr. Das „kostenlose“ Geschäftskonto beinhaltet 15 monatliche Buchungen. Unterkonten sind möglich und es gibt eine echte Kreditkarte auf Wunsch für knapp 40 Euro Jahresgebühr. Auch beleghafte Buchungen sind möglich. Weitere Angebote in der Übersicht gibts in meinem Geschäftskonto Vergleich.

Girokonto Begriffe einfach erklärt:

Was bedeutet der Grundpreis? Hier handelt es sich um die Gebühr, welche pauschal monatlich oder quartalsweise für die die Nutzung des Girokontos gezahlt werden muss. Nicht zu verwechseln mit den Kontoführungsgebühren, die weitere Kosten für beispielsweise Überweisungen usw. enthalten. Ist ein Geld- oder Gehaltseingang nötig, wird an dieser Stelle darauf hingewiesen.

Was ist mit Kontoführung gemeint? Hier sind die Kosten für Überweisungen, Abbuchungen und sonstige Kontobewegungen gemeint. Außergewöhnliche Aktivitäten wie Lastschriftrückgaben oder Scheckeinreichungen finden keine Beachtung. Das Bankkonto, welches als bestes Girokonto gelten will, muss nicht unbedingt mit einer kostenlosen Kontoführung ausgestattet sein.

Was kann ich mit der EC-/ Girocard anstellen? Mit dieser Karte können Sie €-weit in Geschäften bargeldlos bezahlen. Die Abbuchung erfolgt direkt vom Girokonto. In Deutschland werden Bargeldabhebungen überwiegend mit der EC-/Girocard vorgenommen.

Was hat es mit der Kreditkarte auf sich? Eine Kreditkarte wird für kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland benötigt. Mit ihr werden auch bargeldlose Zahlungen getätigt. Die Belastung des Kontos erfolgt in der Regel einmal im Monat. Auf diese Weise gewährt Ihnen die Bank einen zinslosen Kredit. Die jährliche Gebühr für Kreditkarten wird bei vielen Banken komplett erlassen oder ab einem jährlichen Mindestumsatz erstattet. Deutsche Banken vergeben in der Regel eine Visa- oder Mastercard Kreditkarte. Als Prepaid-Variante verfügen Sie nur über das vorhandene Guthaben. Die Abrechnung erfolgt sofort.

Bargeldabhebungen - was muss ich wissen? Bargeld kann deutschlandweit zum Nulltarif an allen Geldautomaten des jeweiligen Bankenverbundes abgehoben werden. Neben CashPool (ca. 4.000 Automaten) und CashGroup (ca. 10.000 Automaten) gibt es den Sparkassenverbund (ca. 25.000 Geldautomaten) sowie das Automatennetz der Volks- und Raiffeisenbanken (ca. 19.000 Geldautomaten). Weltweit erhalten Sie Bargeld meist günstig oder gar kostenfrei mit der Kreditkarte.

Was ist beim Online-Banking wichtig? Zu beachten ist die Vorliebe für ein bestimmtes Transaktionsverfahren. Viele Banken bieten bei ihrem Girokonto iTAN (TAN-Liste), mTAN (SMS), QR-TAN oder Online-Banking per HBCI mit Chip, Karte oder TAN-Generator. Generell sind Verfahren, bei denen ein Bestätigungscode auf einem Gerät generiert und nicht irgendwie übertragen wird, sicherer. Lesen Sie hier meine Tipps für sicheres Online Banking.

Was bedeutet Filialbanking? Filialbanking bedeutet das Einrichten von Überweisungen und Daueraufträgen in einer Bankfiliale entweder am Schalter über einen Bankangestellten, oder über ein Selbstbedienungs-Terminal in der Bank. Wer kein Interesse am Direktbanking per Internet oder Telefon hat, sollte darauf achten, dass sein bestes Girokonto diese Möglichkeit bietet. Beim Norisbank Konto nutzen Sie beispielsweise die Terminals der Deutschen Bank entgeltfrei.

Was ist der Dispokredit oder Kontoüberziehung? Ein Dispositionskredit steht bei vielen Banken erst nach Beantragung und Prüfung bei der Schufa zur Verfügung. Fast immer wird ein regelmäßiges Einkommen vorausgesetzt. Wer die Bedingungen nicht erfüllt, kann auch das beste Girokonto nicht überziehen. Bei der Höhe des Dispobetrages orientieren sich Banken oft an der Höhe der regelmäßigen Geldeingänge.

Tagesgeld- und Girokonto-Zinsen: Nur auf sehr wenigen Girokonten wird das Guthaben verzinst. Meist wird ein zusätzliches Tagesgeldkonto benötigt. Gibt es Zinsen beim besten Girokonto oder ist die Einrichtung von Tagesgeld optional möglich, finden Sie diese Information an dieser Stelle.

Copyright © 2016 www.girokonto-vergleich.net