Kostenloses Norisbank Konto nur noch mit 500 € Geldeingang

Aktualisiert am

Kontoführung ab 500 € Mindestgeldeingang kostenfrei, sonst 3,90 Euro pro Monat für alle Kunden ab 21 Jahre. Girocard und Kreditkarte bleiben entgeltfrei. Das Norisbank Girokonto bietet Kontozugriff per Internet, Smartphone, Telefon und Filiale. Sie können bei der Deutschen Bank Überweisungen am Terminal durchführen und Bargeld einzahlen. Bargeld heben Sie bundesweit an über 9.000 Automaten der Postbank, Commerzbank, Deutsche Bank, Hypovereinsbank, vielen Einkaufsmärkten sowie weltweit mit der Mastercard Kreditkarte gebührenfrei ab.

Norisbank Girokonto Übersicht

zum Angebot

Für wen ist dieses Konto geeignet?

Grundsätzlich sind alle Personengruppen mit diesem Konto gut beraten, die ihre Überweisungen entweder per Onlinebanking erledigen, oder lieber eine Bankfiliale nutzen UND jeden Monat mindestens 500 Euro auf dieses Girokonto einzahlen. Wer immer mal Bargeld einzahlen muss und dafür nicht extra zahlen will, liegt mit dem Norisbank Girokonto richtig. Kontoführungsgebühren gibt es nicht.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Terminal-Banking bei der Deutschen Bank. Sie können in allen Deutsche Bank Filialen deutschlandweit kostenfrei beleghafte Überweisungen tätigen oder Einzahlungen vornehmen. Bargeld erhalten Sie im Ausland gebührenfrei mit der Kreditkarte und in Deutschland bei allen Cash-Group Banken.

Norisbank-Karten im Vergleich

Girocard (Debit) Maestro Kreditkarte (Charge) Mastercard
Art der Karte Norisbank Girocard
Norisbank Girocard
Norisbank Mastercard
Norisbank Kreditkarte
Jahresgebühr 0 € 0 € (24 € als Debitkarte)
Bargeld Deutschland 0 € 2,50 %; mind. 6 € pro Abhebung
Bargeld €-Länder 1 %, mind. 6 € 0 €
Bargeld Fremdwährung 1 %, mind. 6 € 0 €
Bezahlen Deutschland 0 € 0 €
Bezahlen €-Länder 0 € 0 €
Bezahlen Fremdwährung 1 %, mind. 1 € 0 % bis 1,75 %
Besonderheit Freischaltung für Nicht-SEPA Länder nötig, Einsatz an Deutsche Bank Terminals kostenfrei NFC-Funktion und 3D-Secure. "MasterCard direkt" (Debit) ab 12 Jahren möglich

Besonderheiten:

Das Onlinebanking erfolgt per mTAN Verfahren oder PhotoTAN Verfahren. Als Tagesgeld kann hier zusätzlich das Zinskonto genutzt werden. Bargeld gibt`s zusätzlich bei Aldi Süd, Netto, REWE, Penny, toom und Shell-Tankstellen gebührenfrei. Die Banking-Terminals der Deutschen Bank können für`s Drucken von Kontoauszügen, Überweisungen oder Daueraufträge genutzt werden.

Bargeldservice: Beträge bis 9.990 Euro heben Sie einfach am Geldautomaten ab. Hierfür genügt ein Anruf im Kundencenter. Die Freischaltung erfolgt sofort und ist für 7 Tage gültig.

Noris Card / Noris Service Card: Die Noris Card ist eine Girocard mit EC-Funktion. Sie können mit ihr weltweit Bargeld abheben und in Geschäften bargeldlos mit PIN oder Unterschrift bezahlen. Die Noris Service Card ist eine Bankkarte mit der Sie ausschließlich in Deutschland Bargeld erhalten. Bargeldlose Zahlungen sind hier ausschließlich mit PIN-Eingabe möglich. Mit beiden Kartentypen nutzen Kunden die Deutsche Bank Terminals für Überweisungen oder Bareinzahlungen kostenfrei. Wer das Norisbank Guthabenkonto eröffnen möchte, erhält ausschließlich eine Service Card, die jedoch im Deutschland vom Funktionsumfang her mit der Service-Card (EC-/Girocard) identisch ist.

Kreditkarten: Zum Girokonto erhalten Kunden mit regelmäßigem Gehaltseingang eine kostenlose Mastercard Kreditkarte, die im Ausland für entgeltfreien Bargeldbezug eingesetzt werden kann. Kunden mit negativen Schufa-Einträgen (aber auch Kinder und Jungendliche ab 12 Jahren) erhalten auf Wunsch die "Mastercard direkt" als Debitkarte, zahlen für Einsätze in Fremdwährungsländern allerdings 1,75 % (mindestens 1,50 €). Getätigte Umsätze werden hier sofort vom Girokonto abgebucht.

Wer keinen Gehaltseingang erbringt, aber auch keine negativen Schufa-Einträge hat und trotzdem eine Kreditkarte möchte, erhält eine vollwertige Mastercard für jährlich 24 Euro. Die beiden vollwertigen Kreditkarten (kostenlose Mastercard zum Girokonto bei Gehaltseingang oder Norisbank Mastercard für 24 Euro pro Jahr) sind mit einer NFC-Funktion ausgestattet.

paydirekt: Norisbank Girokonto Kunden können ab sofort für Online-Einkäufe neben der Kreditkarte oder Direktüberweisung auch "paydirekt" verwenden. Dieser Service soll zum deutschen Pendent von Paypal werden. Dahinter steht eine Kooperation von privaten und genossenschaftlichen Banken sowie einiger Sparkassen. Es gibt einen Käuferschutz und der Datenschutz wird groß geschrieben. Kontodaten oder Infos zum Warenkorb verbleiben bei der Bank.

Selbstständige: Selbstständige können das Norisbank Girokonto mit Kreditkarte und Dispo leider nicht eröffnen. Wer den Antragsprozess online startet wird gleich an zweiter Stelle gefragt, ob er/sie als Selbstständiger arbeitet. Bejaht der Antragsteller dies, kommt die Meldung, dass eine Kontoeröffnung nicht möglich sei. Die Norisbank verweist in diesem Fall an die Kontomodelle der Deutschen Bank. Wer die Frage verneint, kann den Antragsprozess abschließen, erhält aber definitiv nur ein Norisbank Guthabenkonto mit Girocard und ohne Dispo.

100 € Hauptkonto-Prämie beendet

Neukunden hatten bis 22. November 2020 die Möglichkeit auf 100 € Prämie, wenn sie das Konto aktiv nutzen und mindestens fünf Zahlungspartner über den Online-Kontowechselservice umziehen. Im Grunde bedeutet dies, das Norisbank Konto musste als Hauptkonto genutzt werden. Denn wer "fünf Zahlungspartner umzieht" hat auch keine andere Wahl. Die Aktion galt nur für Neukunden, die in den vergangenen 12 Monaten kein Konto bei der Norisbank hatten. Keine Prämie gibt es für das Girokonto Plus, das Basiskonto oder Pfändungsschutzkonto.

Norisbank Gemeinschaftskonto

Als Gemeinschaftskonto oder Partnerkonto ist das Norisbank Girokonto auch für alle geeignet, die NICHT dieselbe Meldeadresse haben. Also an unterschiedlichen Orten wohnen. Zur Kontoeröffnung müssen sich aber trotzdem alle Kontoinhaber bei der Post identifizieren und den Eröffnungsantrag unterschreiben. Ist die gemeinsame Identifikation per PostIdent nicht möglich, können die Unterlagen auch nach Aufforderung durch die Norisbank nachgereicht werden. Hierbei werden die Eröffnungsunterlagen ein paar Mal mehr per Post hin und her geschickt, bis alle Unterschriften vollständig sind.

Konto trotz Schufa?

Einige meiner Besucher berichten, das Norisbank Girokonto wird trotz Schufa Eintrag nicht abgelehnt. Auf Nachfrage hieß es, dass nach einer negativen Schufa-Auskunft das Guthabenkonto angeboten wird. Das Norisbank Guthabenkonto hat einen monatlichen Grundpreis von 5,90 Euro und ist mit einer Noris Service Card ausgestattet mit der Barabhebungen und Zahlung in Geschäften möglich ist. Eine Debit Kreditkarte gibt es jetzt auch für 12 Euro im Jahr unter der Bezeichnung "MasterCard direkt" Auf Wunsch erhalten Kunden mit negativer Schufa jetzt auch das Norisbank Basiskonto zu gleichen Konditionen.

Weitere kostenlose Girokonten ohne Mindesteingang:

  1. Comdirect Girokonto
  2. DKB Girokonto
Änderungen und Aktionen:

25.01.2021: Mindest-Geldeingang in Höhe von 500 Euro ab 27. Januar 2021, sonst 3,90 € Kontogebühren
20.11.2020: Ende der Hauptkonto Neukunden-Prämie in Höhe von 100 Euro zum 23.11.2020
11.04.2019: Hauptkonto Prämie in Höhe von 100 Euro bis Ende Juni verlängert

weitere Angebote der Bank:
  1. ...

Copyright © 2020 www.girokonto-vergleich.net